Freitag, 12. Mai 2017

Zur Dekoration

Wenn ich hier meine Muster vorstelle, dann kann man sich vielleicht oft kein Bild davon machen was daraus werden könnte. Es ist einfach mal ein Bild.
Ich stelle meine Muster ja auf diversen Plattformen zur Verfügung, unter anderem auf roostery. Hier werden Produkte angeboten, aus Stoffen mit den gewünschten Motiven.
Hier sind ein paar "Müschterli" mit meinen Designs...









Sonntag, 7. Mai 2017

Süsse Früchtchen

Diese Früchtchen sind ein Versuch mit digitaler Wasserfarbe. Seit ein paar Wochen habe ich ein neues Wacom Tablet. Die Möglichkeiten mit dem Stift sind enorm und ich bin täglich am ausprobieren.
Hier ist ein Muster für den Spoonflower-Wettbewerb zum Thema Früchte mit Wasserfarbe.
Ein Meisterwerk ist es bei weitem nicht, aber es hat Spass gemacht.







































Und man kann auch wunderbar skizzieren und zeichnen.




Ich habe einen Vogel...

...ja, eigentlich gleich mehrere in einem Muster vereint.
Das Vogel-Thema werde ich wohl immer wieder als Vorlage nehmen weil sie mich faszinieren, die flinken, (meist) flugfähigen Geschöpfe mit den zarten Federn...


Kunterbunte Kieselsteine

Hier habe ich mich an eine Muster-Kollektion gewagt. Mein Thema - Kieselsteine - Pebbles...
Normalerweise sind Steine ja eher ein unauffälliges Völkchen, gerade was Farben anbelangt.
Deshalb habe ich ihnen in diesen Mustern mal so richtig Farbe verpasst...









Montag, 20. Februar 2017

Mosaik



Auf den Hund gekommen

Auf das Thema Hund wäre ich von selbst eigentlich nicht gekommen. Ich mag Hunde zwar sehr, aber als Thema für ein Muster stehen sie in der Rangliste eher hinten. Aber bei stoffn ist das Thema des Monats nun Hunde und ich möchte mein Glück auch dort wieder versuchen.
Ich habe mich für ein kindliches Muster entschieden.
Das könnte ich mir gut auf einem Geschenkpapier vorstellen.



Tiere im Urwald

Trotz Grippe habe ich es geschafft am letzten Abgabetag dieses Muster einzureichen.
Gewinnen konnte ich damit natürlich keinen Preis, aber für mich wieder einmal weitere Erfahrungen und jede Menge Selbstvertrauen in meine zeichnerischen Fähigkeiten. Jetzt muss ich noch stark an der Abstraktion un der schöneren Aufteilung der Objekte im Muster arbeiten...
Im on my way :-)

Steinböcke




Donnerstag, 26. Januar 2017

Auf Entdeckungsreise...

Ich bin jetzt schon am vierten Wettbewerbsthema dran und ich merke so langsam, wie ich entspannter werde, wie ich mich nicht mehr so sehr darum kümmere wie ich abschneide, sondern mich immer mehr dafür interessiere was ich noch ausprobieren könnte. So ist zum Beispiel das Thema der nächsten Woche "Wüstentiere". Erst einmal war recherchieren angesagt. Es fielen mir nicht gerade haufenweise Tiere ein, die in der Wüste leben, ausser Schlangen, Skopione, Kamele und Echsen. Aber irgendwie packte mich keines der Tiere so richtig. Über den englischen Begriff "xerocole" stiess ich auf eine interessante Liste von Wüstenbewohnern aus dem Tierreich. Ich habe mich für ein, mir bis dahin unbekanntes Tier entschieden. Das Pangolin... kennt doch jeder, oder ;-)
Aber für alle unter euch, die sich unter diesem Namen nichts vorstellen können, bitte sehr, meine neune Lieblinge aus dem Tierreich.
































Das Pangolin (Schuppentier) ist ein Säugetier. es ernährt sich von Ameisen und Termiten und auf seinem Rücken befinden sich, zum Schutz vor Fressfeinden, Hornplättchen, die wie Tannenzapfen angeordnet sind. Bei Gefahr rollt sich das Pangolin zu einer gepanzerten Kugel zusammen. Es gibt acht Arten, vier in Asien und vier in Afrika. Nicht alle wohnen in der Wüste, aber einige von ihnen, wie z.B. das Steppenschuppentier.
Leider werden die Schuppentiere für lokale rituelle Zwecke und die TCM intensiv gejagt und alle acht Arten stehen auf der Liste der bedrohten Tiere.
Hier noch ein Video auf National Geografic

Dienstag, 17. Januar 2017

Weiter geht's mit Mustern

Bei Spoonflower ist diese Woche das Wettbewerbsmotto "paint".
Ohjeeminee und ich bin doch eigentlich gar nicht gut im malen. Ich zeichne sehr gerne und viel, aber malen ist eigentlich nicht meine Stärke. Dabeisein ist alles. Besser das als nichts...
Beim letzten Wettbewerb habe ich gerade mal 7 Likes geschafft. Immerhin - besser als nichts - ich bleibe optimistisch und mache au jeden Fall weiter. Der Weg ist das Ziel...


Freitag, 13. Januar 2017

Um die Wette bewerben...

Sticken ist das Thema des Wettbewerbs, der diese Woche auf Spoonflower zur Abstimmung bereit ist. Ich bin sehr gespannt wie ich in der Hülle von Einsendungen abschneiden werde. Es ist schon verrückt, was er mit einem macht - der Wettbewerb... Ich bin hin und her gerissen zwischen den Gefühlen. Ist das was ich mache genug, ist es gut? Muss ich schlussendlich nicht einfach das tun was ich immer tue? So wie ich es tue? Sich nicht nach den anderen orientieren? Sich treu bleiben? Ja das ist es wohl was der Wettbewerb so mit einem anstellt. Aber eines darf ich nicht vergessen zu sagen. Es macht unglaublich viel Spass!!!
Hier ist also meine Einsendung zum Thema "Needlepoint" (Sticken). Das Thema fand ich nicht sehr einfach. Was für ein Motiv sollte es denn sein. Angefangen habe ich hiermit.

































Hab es aber schnell verworfen - ich fand es zu lapidar, irgendwie...

Dann hat die Zeit gedrängt und ich habe mich auf meine geliebten Käfer zurück gegriffen...
Es war gar nicht so einfach die passenden Dimensionen für mein Design zu finden.
Anfangs war alles zu klein, so sah man dann die einzelnen Stiche gar nicht richtig. Es wirkte verschwommen.
























Vor allem, wenn man sich vorstellt, dass das Motiv ja auf Stoff gedruckt wird und dabei noch ungenauer wird.
Für den Wettbewerb eingereicht habe ich dann diese Version.





















Ja und jetzt heisst es einfach nur - abwarten... Ich bin gespannt wo ich mit meinen Krabbeltierchen lande.
Und für alle die es Wunder nimmt - hier geht's direkt zum Wettbewerb. Drückt mir die Daumen...